Zouk Lehrer

ANNI

Anni Kinast Zouk Lehrer

Seit frühester Kindheit schon war das Tanzen eines der wichtigsten Dinge in Anni’s Leben:
Es war der Weg sich auszudrücken, tiefe Freude zu erleben und Erlebnisse zu verarbeiten.

Sie begann früh mit Kinderballett und Kindertanz, dann mit Modern und Jazzdance
über viele Jahre, auch im Rahmen von Wettkämpfen und Shows in Formationen.
Im Laufe der Jugend entdeckte Sie Ihr Interesse an lateinamerikanischen und afrikanisch-verwurzelten Tanzstilen. Sie nahm Unterricht und unterrichtete in Stilen, wie HipHop/Streetdance, Afrikanischem Tanz, Dancehall, Reggaeton und den Paartänzen Salsa Cubana, Bachata, Kizomba, Zouk und Samba de Gafieira.

Zouk wurde zur Leidenschaft, da es die Offenheit brachte, alle Vorerfahrungen zu integrieren und einen ganz modernen Paartanz darstellte ohne starre Formen. Darüber hinaus ermöglichte das Zouk Tanzen das Erleben einer tieferen Freude und Verbundenheit – ein Eintauchen in die Seele.

2010 begannen Anni und Jan, als erstes komplett deutsches Zouk-Lehrer-Paar in Berlin, dann national und bald auch international zu unterrichten und zu performen,
z.B. in Spanien, Schweiz, Österreich, Polen, Schweden, Dubai, Oman uvm.
Dabei legten Sie den Fokus weniger auf Schritte und Bewegungen und mehr auf die Qualität der Verbindung im Paartanz und die Kommunikation der Partner.
Von 2011-2014 organisierten Jan und Anni zudem selbst mehrere internationale Zouk Kongresse und Events in Berlin.

Um sich immer wieder weiterzuentwickeln und zu neuen inhaltlichen und didaktischen Ansätzen zu finden, reiste Anni mehrfach in Europa und auch nach Brasilien, nahm bei verschiedenen Professionellen Unterricht und suchte den Austausch mit diesen.
Inspiration fand Sie bei Lehrern, wie z.B. Val Clemente, Xandy & Evelyn, Renata Pecanhas Schule & Tanzlehrer und den Stilen der Zouk Devils (MZouk), Flow Zouk, uvm.

Seit 2014 unterrichtet Anni mit verschiedenen Assitenten und Partnern im La Mambita die Zouk Kurse und arbeitet derzeit an der Strukturierung der Kursinhalte und Level.
Sie war mehrere Jahre Vorsitzende des Vereins Danca Alegria und maßgeblich verantwortlich für die Entwicklung des Zouks in Berlin.

Anni ist außerdem staatlich examinierte Physiotherapeutin, Heilpraktikerin und Yogalehrerin.
In der Arbeit liegt ihr Fokus auf der Atmung und energiesparender, fließender Bewegung, sowie dem tieferen Verständnis der Zusammenhänge zwischen Körper und Seele.


JAN

Jan Lachenmayer Zouk Lehrer

Für Jan war Tanz schon früh ein essentieller Bestandteil seines Lebens. Bei Paulo Lopes lernte er Capoeira und brasilianische Solotänze wie Axé, Samba-Reggae, Afro und Samba no pé. Xavier Reese prägte ihn maßgeblich im Modern Dance. 2008 kam er mit brasilianischem Zouk in Kontakt, dieser weckte seine Leidenschaft für Paartanz, die ihn bis heute festhält. Als Künstler tritt er bei Festivals und Kongressen im Bereich Zouk auf und gibt international Workshops.

Die physisch und psychisch ablaufenden Prozesse in der Paarverbindung, die es ermöglichen auf einer tiefen Ebene eine Einheit herzustellen, frei von Bewertung und ganz im Augenblick des Moments aufgehend, faszinieren ihn. Daher hat er es sich zur Aufgabe gesetzt, diese weiter zu erkunden und seine eignen Erfahrungen und Erkenntnisse weiterzugeben. Zur Anwendung kommen dabei Methoden, Übungen und die Bewegungssprache aus Kontaktimprovisation, brasilianischem Zouk, Kampfkünsten, systemischer Therapie sowie fernöstlicher Energie- und Atemarbeit.

Jan veranstaltete als Mitgründer und Geschäftsführer von ProZouk UG, von 2010 bis 2012 jährlich den Internationalen Zouk Kongress Berlin. Er ist Gründungsmitglied von Dança Alegria e.V. – Zentrum für brasilianisch-lateinamerikanische Tänze und leitete mehrere Jahre dessen Vorstand.

Mehr Infos gibt's auf der Modern Zouk Website.


JASMINA


OLIWIA


Zouk Lehrer Berlin

MARCUS

Marcus stammt aus Ostthüringen. Musik war schon immer ein wichtiger Bestandteil eines Lebens. Seit der 5. Klasse lernte er 10 Jahre lang klassische Trompete, parallel zur Mitgliedschaft in diversen Orchestern.

Mit Tanzen fing er 2012 an, im Rahmen eines kubanischen Salsakurses der TU Berlin. Im Laufe der folgenden Monate und Jahre entdeckte Marcus seine Passion für Lateinamerikanische Paartänze wie Salsa, Bachata, Tango Argentino und 2014 schließlich Zouk, ebenfalls wieder in einem Uni-Kurs der TU Berlin. Seitdem wird er von Jan Lachenmayer, Anni Kinast und Jessica Lepszy ausgebildet.

Seit Oktober 2015 unterrichtet Marcus regelmäßig den Zouk-Uni-Kurs der FU Berlin zusammen mit Oliwia. Des Weiteren ist er stellvertretender Vorsitzender von Dança Alegria - Zentrum für brasilianisch-lateinamerikanische Tänze e.V..